Hochwasser "Elvira"

FW-BOT: Schlussmeldung Unwetter "Elvira" Starkregen in Bottrop

 

Am Montag, den 30.05.2016 zog ein Unwetter über die Stadt Bottrop.
 
Bei der Beseitigung der Unwetterschäden hat die Feuerwehr
 
Feldhausen die Berufsfeuerwehr und die anderen Freiwilligen
 
Feuerwehren aus dem Stadtgebiet unterstützt.

 

Bottrop (ots) - Bottrop; Einsatzbilanz der Feuerwehr Bottrop zum
 
Unwetter "Elvira". Zwischen 07:30 Uhr und 15:00 Uhr sind durch die
 
Feuerwehr Bottrop 85 unwetterbedingte Einsätze abgearbeitet worden.
 
Durch die heftigen und langanhaltenden Regenfälle wurden im
 
gesamten Stadtgebiet zahlreiche Keller Garagen oder Souterrains
 
teilweise meterhoch überflutet. Die Einsatzschwerpunkte lagen in den
 
Stadtteilen Grafenwald, Innenstadt, Welheim und Fuhlenbrock.
 
Besonders schwer waren die Gewerbegebiete "am Kruppwald" und
 
"Knippenburg" im Süden der Stadt betroffen. Mehrere
 
Gewerbebetriebe wurden übeflutet, dabei kam zu sehr großen
 
Sachschäden.
 
Die Feuerwehr Bottrop war mit ca. 140 Einsatzkräften von Berufs-
 
und Freiwilliger Feuerwehr im Einsatz. Auf der Feuerwache 1
 
koordinierte ein Führungsstab die Einsatzstellen nach Prioritäten.
 
Zahlreiche Straßen wurden durch das Unwetter überflutet und
 
Kanaldeckel hochgespült. Hierdurch kam es teilweise zu starken 
 
Verkehrsbehinderungen im Stadtgebiet.

 

   
Heute 15 Insgesamt 98741

Aktuell sind 12 Gäste und keine Mitglieder online

© Freiwillige Feuerwehr Feldhausen